Ruta Mariana

Die „Ruta Mariana“ (spanische Bezeichnung der Marianischen Route) ist eine Pilgerroute, die die wichtigsten Zentren der Marienverehrung auf beiden Seiten der Pyrenäen verbindet. Zu Ruta Mariana zählen:

  • Lourdes in Frankreich - Ort der Erscheinungen der Gottesmutter, Sanktuarium und historische Innenstadt
  • Montserrat - nationales katalanisches Sanktuarium, gelegen in einer geologischen Perle und an einem Berg mit demselben Namen
  • Meritxell - Sanktuarium der Gottesmutter Meritxell, der offiziellen Patronin des Fürstentums von Andorra
  • Torreciudad - eine der Maria gewidmete Pilgerstätte, die unter der Obhut der Organisation "Opus Dei" steht und in der spanischen Region Aragonien zu finden ist
  • Saragossa – die Hauptstadt von Aragonien und eine der berühmtesten Marienkultstätten in Westeuropa.
Die Marianische Route ist eine Pilger- und touristische Strecke, die traditionelle Orte im Zusammenhang mit der Figur der Mutter Gottes und der Geschichte der Kirche in drei Ländern und zwar in Spanien, Andorra und Frankreich verbindet. All diese Sanktuarien werden insbesondere Pilgern empfohlen, die die Orte der Marienerscheinungen und ihre Verehrung in Europa besuchen möchten. Aber die Ruta Mariana bietet vieles mehr: die atemberaubenden Landschaften der Pyrenäen und ihrer Ausläufe, jahrhundertalte Denkmäler - Brücken, Kirchen, Schlösser und Paläste, die leckere französische, andorranische und spanische Küche sowie die besondere Natur. Zudem kann man sich in erster Linie mit den lokalen Bräuchen, Einwohnern und Sprachen vertraut machen, wodurch ein Gefühl des Reisens in wahrhaft mittelalterlichem Pilgerstil geboten wird.


MONTSERRAT

Das Sanktuarium der Gottesmutter in Montserrat, das an einem außergewöhnlichen Berg mit demselben Namen im mittleren Teil Kataloniens liegt, ist ein nationales religiöses Zentrum der Katalanen. Mit einer Höhe von über 700 Metern erstreckt sich eine wunderbare Aussicht auf die Hälfte der gesamten Region - darüber hinaus ist das Bergmassiv von Montserrat für jeden Pilger und Touristen atemberaubend. In der hiesigen Basilika gibt es die wundersame Figur "La Moreneta" der katalanischen Schwarzen Madonna. Den Berg erreicht man mit einer Seil- oder Zahnradbahn und im Sanktuarium singt eines der berühmtesten Knabenchöre der Welt - L'Escolania de Montserrat, das tagtäglich um 12:00 Uhr ein Konzert für alle Besucher gibt.

MERITXELL

Das im mittleren Teil des Fürstentums Andorra gelegene Sanktuarium der Gottesmutter aus Meritxell ist der wichtigste Ort für die Katholiken in diesem kleinem Land in den Pyrenäen. Neben der älteren Kirche befindet sich hier auch eine neue Basilika, die in den 70-er Jahren erbaut wurde (Projekt des katalanischen Architekten R. Bofill) und im Einklang mit der alpinen Landschaft von Andorra verbleibt. Der Tag der Gottesmutter von Meritxell ist einer von nur 4 Feiertagen im Fürstentum Andorra und wird am 8. September als Nationalfeiertag gefeiert. Meritxell ist nicht nur die Schutzpatronin von Andorra, sondern auch ihr Symbol. Andorra war und ist nämlich ein traditionell katholisches Land.

LOURDES

Das auf der nördlichen Seite der Pyrenäen gelegene Lourdes ist der wichtigste Wallfahrtsort in Frankreich. Eben in der Grotte der Erscheinungen in Lourdes erschien die Gottesmutter vor über 150 Jahren der jungen Hl. Bernadette und sprach zu ihr im örtlichen Dialekt der okzitanischen Sprache. Neben dem Wallfahrtskomplex bietet die Stadt zahlreiche Kulturerbstücke und liegt direkt am Fuße des majestätischen Pyrenäen. Sehr interessant für alle Pilger ist die Teilnahme an der Lichterprozession am Abend. Lourdes ist ein besonders wichtiges Sanktuarium für Kranke und Personen mit Behinderungen, wobei es hier alljährlich zu zahlreichen wundersamen Heilungen kommt. Dies ist auch ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Berge.


TORRECIUDAD

Dieses aragonesische Sanktuarium ist ein Wallfahrtsort seit Hunderten von Jahren. Allerdings fällt die rasche Entwicklung dieses Zentrums auf das 20. Jhd. und ist mit der Figur des Vater-Gründers der Organisation "Opus Dei", dem Hl. Josemaria de Balaguer, verbunden. Derzeit steht Torreciudad eben in der Obhut von Opus Dei ("Werk Gottes"). Die örtliche Kirche besticht durch einzigartige Architektur und einen imposanten Turm. All das mit einer Aussicht auf die Berge und den See in der Berg- und Wüstenlandschaft der autonomen Region Aragonien! Das Sanktuarium selbst befindet sich auf einer felsigen Halbinsel, die von einem See umgeben ist.


ZARAGOZA

Die Geschichte dieser Stadt geht auf die Römerzeit zurück. Während der apostolischen Reisen erschien dem Hl. Jakobus die Gottesmutter auf der iberischen Halbinsel auf einer Marmorsäule über dem Fluss Ebro. Vom spanischen Wort, das für "Säule, Pfeiler, Spalte" steht, und dem spanischen Frauenvornamen Pilar stammt eben der Name des Sanktuariums in Saragossa. An der Stelle der Erscheinungen wurde die größte barocke Kirche in Spanien, die Basilica de Nuestra Señora del Pilar, erbaut. Im Inneren kann man die Fresken von Goya bewundern. Die in Zaragoza verehrte Gottesmutter ist auch die Schutzpatronin von ganz Spanien und des Tages der Hispanität (Día de la Hispanidad).
Darüber hinaus war diese Stadt im Jahre 2008 Gastgeber der berühmten Weltausstellung EXPO.

Reisepaket:
1 Übernachtung mit Frühstück in einem 3* Hotel in Montserrat
2 Übernachtungen mit Frühstück in einem 3* Hotel in Andorra
2 Übernachtungen mit Frühstück in einem 3* Hotel in Lourdes
1 Übernachtung mit Frühstück in einem 3* Hotel in der Umgebug von Torreciudad, in Barbastro
1 Übernachtung mit Frühstück in einem 3* Hotel in Zaragoza

Preis ab 266,00 € pro Person

Bei der Planung und Organisation Ihrer Reise sind wir gerne dabei. Wir schicken Ihnen unsere atraktiven Angebote für Hotels, deutschsprachige Reiseleitung und Reiseführung, Sehenswürdigkeiten auf der Route sowie Bustransfer für Gruppen und Fly & Drive oder Minibustransfer für Individualreisende.

 

Eventhalia ist die Destination Management Company für Andorra und Barcelona. Wir spezialisieren uns in Gruppenreisen, Incentivetouren und Events sowie in Busrundreisen auch in anderen europäischen Zielgebieten.

KONTAKT